Login

Paz Luaces

[ Paz Luaces ]Paz Luaces machte sich zuerst in ihrem Heimatland Kuba einen Namen. 1989 stand sie mit "Alegria de mi pueblo" an erster Stelle der kubanischen Charts. Seit 1990 lebt sie in der Schweiz. Ihr musikalisches Spektrum ist sehr breit und reicht von Salsa über Jazz bis Rock. Nach drei eigenen CDs mit verschiedenen Formationen kam es im Herbst 1992 zur ersten Schweizer Solotournee und schliesslich 1993 zur Veröffentlichung der CD "paz". Nach einer Pause wegen Mutterschaft ist Paz heute wieder häufiger zu hören. Ihre kräftige, ausdrucksstarke Stimme reicht über drei Oktaven. Einmal auf der Bühne, ist Paz nicht mehr zu bremsen. Mit ihrem kubanischen Temperament schafft sie es, selbst das trägste Publikum aus der Reserve zu locken.

1996 war Paz mit einer schmetternden Rockband unterwegs. An 17 Konzerten heizte sie mit "Cuba meets Swiss Rock" dem Publikum tüchtig ein. Im Sommer 1998 schlug sie etwas weichere, aber dadurch nicht weniger temperamentvolle Töne an: als Gastgeberin begleitete sie die ETH Big Band an Konzerten in Belfort, Zürich und auf der Konzerttournee!

Musik:
Paz verfügt über ein weites musikalisches Spektrum, in welchem amerikanisches Feeling und afro-kubanisches Temperament mit souligen sowie jazzigen Elementen zu einer universellen Musik zusammengefügt werden.
Cuba:
Als Sängerin debütierte Paz am Festival "Todo el Mundo canta" in Havanna. Internationale Anerkennung fand sie in Tourneen nach Europa, z.B. als Solistin der weltbekannten Tropicana Show. Sie arbeitete in Kumba im Kreise der sogenannten "Nueva Generacion", z.B. mit Irakere, Orquestra Jorrin, N.G. la Banda, Rembert Egues. 1989 stand Paz mit "Algeria de mi pueblo" an 1. Stelle der kubanischen Charts.
Schweiz:
Seit 1990 lebt Paz in der Schweiz. In Ihrer neuen Heimat geht sie ihren Weg als Sängerin: als Gast bei verschiedenen Jazz- und Salsaformationen, mit dem Wohltätigkeitsprojekt "it's 5 to 12" (SRG, 1990); ihre Stimme ist auf der CD der "Rocker Irwisch" zu hören (The Fish, CBS, 1990); mit den Salseros von Picasson hat sie eine CD aufgenommen (Son de los alpes, Ex Libris 1991); im Herbst 1992 folgte ihre erste Schweizer Solo-Tournee und 1993 die Veröffentlichung der CD "paz", anschliessend Mutterschaftsurlaub.

Mit der Veröffentlichung der CD "mi pazion" (1996) verband Paz Luaces eine Reihe von Konzerten durch die Schweiz. Sie hatte hierfür eine ässerst hochkarätige Band zusammengestellt, die sie als "Cuba meets Swiss Rock" erfolgreich begleitete. Die Tagespresse belegte Ihren Erfolg!

ETH Zürich

Die ETH Big Band ist ein Verein der ETH Alumni Vereinigung.

URI: http://ethbigband.ch/guests/?id=4